Business Continuity Management (BCM)

Sowohl in mittelständischen Unternehmen als auch bei Großkonzernen aller Branchen werden die Geschäftsprozesse immer anfälliger für Störungen. Verantwortlich dafür sind zum einen zunehmend computergestützte Betriebsabläufe; zum anderen sorgen Outsourcing, Outtasking und die Einbindung in internationale Netzwerke von Partnerschaften dafür, dass selbst Krisen in fernen Ländern erhebliche Auswirkungen auf die inländische Wirtschaft haben können. Hier legt ein BCM-System den Notfallplan fest und bietet die Chance, den Geschäftsbetrieb auch in Ausnahmesituationen aufrechterhalten oder nach einer Unterbrechung oder Störfall wie Feuer, schnellstmöglich fortführen zu können. So lassen sich finanzielle und immaterielle Schäden begrenzen und existenzbedrohende Schieflagen abwenden.

Krisen aktiv managen

Mehr Sicherheit durch den Aufbau eines Business Continuity Managements, kurz BCM: Sie sind bestens vorbereitet, wenn Prozesse, Dienste oder Systeme beeinträchtigt sind oder ausfallen? Detaillierte Notfallkonzepte und Wiederanlaufpläne ermöglichen Ihnen angemessene Reaktionen. So können Sie schnellstmöglich wieder produktiv arbeiten.

Risiken steuern

Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung im Risk Management. Unsere Experten unterstützen Sie bei der Einführung: Wir analysieren die Prozesse, die in der Notfallplanung abgesichert werden müssen und planen die Wiederanlaufzeiten. Alle Maßnahmen bewerten wir unter Kosten-/ Nutzenaspekten. Das gibt Ihnen die Sicherheit, richtig zu agieren. Im Krisenfall sorgt ein BCM für ein schnelles, effizientes und koordiniertes Vorgehen. Denn Sie wissen, wie Sie Schäden vermeiden und Unternehmensrisiken minimieren.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Mit der Firma BUTEC als Partner im BCM

  • senken Sie gezielt die Folgekosten von Systemausfällen.
  • schaffen Sie präventiv Handlungsfreiräume in möglichen Krisenzeiten.
  • sichern Sie Ihren Return on Investment gegen potenzielle Gefahren.
  • schaffen Sie ein integriertes Risk Management, das Ihnen Rechtssicherheit bietet.

„Sicherheit im Unternehmen – Vertrauen beim Kunden“

Mit der Zertifizierung ihres BCM-Systems durch die Experten der Firma Butec bekommen Unternehmen von neutralen Experten eine unabhängige, qualifizierte Aussage zu Wirksamkeit und Belastbarkeit ihres BCM-Systems. Der Zertifizierung zugrunde liegt die Norm ISO 22301, die internationale Nachfolgenorm des British Standard BS 25999-2. Neben der Sicherheit für das Unternehmen selber wirkt die Zertifizierung positiv auf Kunden und Partner – zeigt sie doch, dass ein Unternehmen auch bei schwerwiegenden Zwischenfällen leistungsfähig bleibt und auch in kritischen Geschäftsfeldern ein verlässlicher Lieferant oder Outsourcer ist.

 

Das nach erfolgreichem Audit erteilte Zertifikat ist drei Jahre lang gültig. Jährliche Überwachungsaudits bestätigen, dass die Vorgaben der Norm erfüllt bleiben.